Übersicht

EDS-CH-AltersgruppenVielfältige Betreuung nach Ihren Vorstellungen

Ist ein Mensch von einer chronischen Krankheit, einer Behinderung oder Demenz betroffen, bedeutet dies für das Familienleben eine immense Herausforderung.

Die Betreuung und Förderung in den eigenen vier Wänden verlangt von den Familienmitgliedern viel Kraft, Energie und zeitliche Präsenz. Persönliche Bedürfnisse, soziale Kontakte oder Interessen müssen häufig zurückgestellt werden. Dieser kontinuierliche Einsatz übersteigt nicht selten die vorhandenen Kräfte.

 

Ein wenig Verantwortung abgeben

Wir bieten Ihnen Hilfe und Unterstützung an. Sie wählen Art und Häufigkeit der Entlastung, während Stunden, Tagen, an Wochenenden oder in den Ferien. Dies kann bei Ihnen zu Hause oder nach Absprache auch an einem anderen Ort sein. Wir entlasten Sie nach Ihren Vorstellungen – mit der Erfahrung von über 30 Jahren.

Unsere Dienstleistungen für Menschen jeglichen Alters werden durch spezifisch geschulte und zuverlässige Frauen und Männer erbracht und ergänzen die Angebote der professionellen Hilfe und Pflege zu Hause.

Mit dem Entlastungsdienst Schweiz Kanton Bern haben Sie einen starken Partner an Ihrer Seite:

  • 1982 als Entlastungsdienst für Familien mit Behinderten gegründet, greifen wir auf eine Erfahrung von über 30 Jahren zurück.
  • Wir sind eine professionell geführte Non-Profit-Organisation. Dank Subventionen von Bund und Kanton Bern, Beiträgen von Gemeinden, Kirchen, Stiftungen und vielen treuen Spendern können wir unsere Dienstleistungen kostengünstig anbieten.
  • Wir entlasten Sie nach Ihren Vorstellungen. Damit ermöglichen wir eine individuell auf Sie zugeschnittene Lösung.
  • Mit unseren rund 200 Betreuungspersonen übernehmen wir Einsätze im ganzen Kanton Bern.
  • Immer dieselbe Betreuungsperson sorgt für eine hohe Konstanz.
  • Unsere Mitarbeitenden wohnen in Ihrer Region.
  • Ihre regionale Vermittlerin ist Ihre persönliche Ansprechperson.
  • Dank Schulungen, Fortbildungen sowie Fallbesprechungen (Supervision) sorgen wir für die bestmögliche Begleitung unserer Betreuungspersonen.
  • Mit unseren fachlichen Standards zur Prävention von Gewaltanwendungen und sexueller Ausbeutung senken wir das Risiko von Grenzverletzungen.