Ihre Unterstützung ist sehr wertvoll.

Das machen Sie mit Ihrer Spende möglich:
Erholungsmoment: Der Entlastungsdienst unterstützt Familien und Einzelpersonen bei der Betreuung ihrer Angehörigen. Sie können Kraft tanken und werden selber weniger krank.
Im vertrauten Umfeld bleiben: Dank Unterstützung können Menschen mit Beeinträchtigungen länger zu Hause leben.
Inklusion: Menschen mit Behinderung werden nicht mehr von der Teilhabe am gesellschaftlichen Leben ausgeschlossen.
Bezahlbare Tarife: Dank Spenden können reduzierte Tarife angeboten werden. Damit sich alle, die es nötig haben, Entlastung leisten können.

Kontakt
Gerne nehmen wir uns Zeit, um in einem vertraulichen Gespräch Ihre Fragen zu beantworten oder Ihnen zusätzliche Informationen zu geben.

Kontakt

Ihre Spende hilft

Mit CHF 82 können wir beispielsweise einen Ausflug mit einer von Demenz betroffenen Person machen.
Füllen Sie ganz einfach die nebenstehenden Felder aus, um einen Einzahlungsschein zu bestellen.
Danke für Ihre Solidarität!

Bestellen Sie noch heute kostenlos einen Einzahlungsschein für eine Spende:

Herzlichen Dank! Ihre Eingaben waren erfolgreich.
Wir senden Ihnen in den nächsten Tagen einen Einzahlungschein für eine Spende zu.
Fehler! Das Formular konnte nicht übermittelt werden. Probieren Sie es nochmals. Besten Dank.

Hier finden Sie die Kontoangaben:

Kanton Bern
IBAN: CH 97 0900 0000 3045 8499 6
Entlastungsdienst Schweiz – Kanton Bern
Schwarztorstrasse 32
3007 Bern
Entlastungsdienst Schweiz
IBAN CH 85 0900 0000 6154 5294 6

Ereignisspende

Eine Spende wünschen

Feiern Sie bald ein Jubiläum und haben kaum offene Wünsche? Wünschen Sie sich eine Spende, die das Leben von betroffenen Familien verändert.
Indem Sie sich eine Spende an den Entlastungsdienst Schweiz wünschen, ermöglichen Sie wertvolle Unterstützung und Entlastung für betreuende Angehörige.

So gehen Sie vor, wenn Sie sich eine Spende wünschen möchten: Informieren Sie Ihre Bekannten beispielsweise in der Einladung, dass Sie sich eine Spende für den Entlastungsdienst Schweiz wünschen. Geben Sie ihnen die Kontoangaben sowie einen Verwendungszweck an, beispielsweise «Geburtstag Hans Meier» oder «Hochzeit Familie Müller». Der Verwendungszweck hilft uns, die Spenden zuzuordnen. Nach dem Fest stellen wir Ihnen eine Übersicht über die Spenderinnen und Spendern zu.

Kontakt
«Als alleinerziehende, berufstätige Mutter eines mehrfachbehinderten Kindes kann ich dank dem Entlastungsdienst Berufs- und Privatleben unter einen Hut bringen und ausser Haus Dinge erledigen, die mit meinem Sohn schwierig sind.»

Frau Baumgartner

Legat

Heute bestimmen, wie es morgen weitergeht

Möchten Sie nach Ihrem Lebensende etwas weitergeben und den Entlastungsdienst unterstützen?

Dazu gibt es verschiedene Möglichkeiten:

Das Vermächtnis: Der Entlastungsdienst erhält mit einem Legat einen festgelegten Geldbetrag oder bestimmte Sachwerte zugesprochen. Beim Aufsetzen eines Testaments ist die Einhaltung gewisser Vorschriften unumgänglich.
Erbschaft: Sie setzen den Entlastungsdienst als Erbe ein und hinterlassen Ihren Nachlass oder einen Teil davon.
Spenden im Trauerfall: Viele Menschen wünschen sich, dass bei der Bestattung auf Blumen verzichtet und stattdessen eine karitative Organisation berücksichtigt wird. Ein solcher Wunsch kann im Testament vermerkt oder von den Angehörigen entschieden werden.
Schenkung zu Lebzeiten: Mit einer Schenkung können Sie bereits zu Lebzeiten den Entlastungsdienst begünstigen.

Kontakt

Philantropie

Investieren Sie in betroffene Familien

Möchten Sie als Stiftung, Unternehmen oder Privatperson einen grösseren Beitrag zugunsten von betroffenen Familien spenden?
Gerne besprechen wir in einem persönlichen Gespräch mit Ihnen Ihre Vorstellungen und die verschiedenen Möglichkeiten.

Kontakt

Spendenrichtlinie

Grundsätze

Der Entlastungsdienst Schweiz freut sich über Zuwendungen, die seinem Vereinszweck zugute kommen. Lesen Sie hier, welche Richtlinien wir bei der Annahme von Spenden und Legaten befolgen. Bei Fragen oder Unsicherheiten zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren.

Kontakt