Ein gutes Alter für alle ermöglichen

Publiziert am

4.11.2021

Prof. Dr. Carlo Knöpfel setzt sich für eine ganzheitliche Sicht der Sorgearbeit ein. (Bild: Romel Janeski, Entlastungsdienst Schweiz)

Die Tagung «Gutes Alter für alle – eine öffentliche Aufgabe?» vom 29. Oktober 2021 zeigte vor allem eines: Die Schweiz muss jetzt handeln, um den Menschen ein Alter in Würde zu ermöglichen.

«Gute Betreuung heisst, sich Zeit nehmen», sagte Prof. Dr. Carlo Knöpfel an der Tagung. Doch an dieser Zeit fehlt es, weil die Finanzierung fehlt. Im internationalen Vergleich fällt die öffentliche Finanzierung von Care-Arbeit in der Schweiz besonders tief aus, wie die Ökonomin Mascha Madörin aufzeigt.

Die Tagung des Entlastungsdienstes Schweiz und dem Netzwerk Gutes Alter lieferte Analysen, Ideen und Lösungsansätze. Lesen Sie hier mehr darüber:

www.angehoerige-pflegen.ch

Bericht zur Tagung «Gutes Alter für alle – eine öffentliche Aufgabe?» vom 29. Oktober 2021Tag für pflegende und betreuende Angehörige 2021Möchten Sie mehr lesen? Hier gehts zu alle News & Storys

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät einverstanden, um die Navigation auf der Website zu verbessern, die Nutzung der Website zu analysieren und unsere Marketingmassnahmen zu unterstützen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie.

schliessen