Grosszügige Weihnachtsspende des Spitals Emmental

Publiziert am

14.12.2023

v.l.n.r.: Regula Feldmann, CEO Spital Emmental, Barbara Gertsch, Regionale Leiterin Entlastungsdienst Schweiz und Milly Geiser, Betreuerin Entlastungsdienste Schweiz

Zu Weihnachten spendet das Spital Emmental 10'000 Franken an den Entlastungsdienst Schweiz - Kanton Bern. Am 11. Dezember 2023 durfte die Regionalleiterin Barbara Gertsch den grosszügigen Check entgegennehmen. Das Spital zeigt mit dieser Geste grosses soziales Engagement und hilft dem Entlastungsdienst dabei, sein Angebot auch weiterhin für alle zugänglich zu machen. Dafür bedanken wir uns herzlich! Immer mehr Firmen und Institutionen entscheiden such dafür, zu Weihnachten eine Spende für wohltätige Zwecke zu tätigen. Doch was sind die Beweggründe hinter so einer Entscheidung? Regula Feldmann, CEO beim Spital Emmental, gibt Auskunft.

1. Warum hat sich das Spital Emmental dazu entschieden, dieses Jahr zu Weihnachten eine Non-Profit-Organisation mit einer Spende zu unterstützen?

Die aktuelle Zeit ist für viele Menschen von Unsicherheiten geprägt. Die Geschäftsleitung der Spital Emmental AG wollte daher in unserer schnelllebigen Zeit ein nachhaltiges Zeichen setzen und hat entschieden, dieses Jahr auf Weihnachtsgeschenke und -karten zu verzichten und stattdessen einer regionalen Institution mit einer Spende ein Stück Sicherheit zu geben.

2. Warum wurde der Entlastungsdienst für die Spende ausgewählt?

Für die Spital Emmental AG war es wichtig, eine regionale Institution zu unterstützen, die auch für unsere Patientinnen und Patienten wichtig ist und gewissermassen eine Schnittstelle zwischen Spital und nachgelagerten Institutionen wie Spitex oder Pflegeinstitution ist.

3. Was schätzen Sie an der Zusammenarbeit mit dem Entlastungsdienst?

Der Entlastungsdienst springt beispielsweise ein für Patientinnen und Patienten, die nach Hause entlassen werden, dort aber vielleicht noch nicht ohne Hilfe leben können. Er ist auch für die Angehörigen dieser Patientinnen und Patienten eine wichtige Anlaufstelle, sorgt er doch für Verschnaufpausen, die sie dringend brauchen, wenn sie ihre Familienmitglieder zu Hause pflegen.

Der Entlastungsdienst ist also ein wichtiges Glied in der integrierten Gesundheitsversorgung, bei der verschiedene Akteure des Gesundheitswesens die Behandlung und Betreuung von Patientinnen und Patienten über den ganzen Behandlungspfad optimal koordinieren.

Regula Feldmann, CEO Spital Emmental

Über das Spital Emmental

Das Spital Emmental ist das Akutspital des Emmentals. Es gewährleistet an seinen beiden Standorten Burgdorf und Langnau rund um die Uhr eine ganzheitliche medizinische Grundversorgung auf hohem Niveau. Im Zentrum ihres Handelns steht der Mensch, sei es als Patientin oder Patienten, als Angehöriger oder als Mitarbeitender. Das Leistungsangebot des Spitals Emmental umfasst die Grundversorgung in den Hauptdisziplinen Chirurgie, Medizin und Gynäkologie/Geburtshilfe, erweitert durch ein vielseitiges Angebot von Spezialdisziplinen.

Mehr Informationen unter: www.spital-emmental.ch

Möchten Sie auch eine Weihnachtsspende tätigen? Jeder Beitrag hilft!Möchten Sie mehr lesen? Hier gehts zu alle News & Storys

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät einverstanden, um die Navigation auf der Website zu verbessern, die Nutzung der Website zu analysieren und unsere Marketingmassnahmen zu unterstützen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie.

schliessen