Organisation

Hinter dem Namen „Entlastungsdienst Schweiz“ steht ein gemeinnütziger, parteipolitisch und konfessionell ungebundener Verein im Sinne von Art. 60 ff. ZGB als juristische Person mit Sitz am Ort der jeweiligen Koordinationsstelle.

Der Verein wurde am 1. Juli 2014 gegründet und übernimmt folgende Tätigkeiten:

  • aktive Kooperation der Mitglieder in den Bereichen Öffentlichkeitsarbeit, Marketing, Qualität, Entwicklung neuer Dienstleistungen u. v. m.
  • gute Sichtbarkeit sowie eine hohe Bekanntheit der Entlastungs- und Betreuungsangebote in der Öffentlichkeit
  • Vernetzung verschiedener Akteure im Bereich Betreuung
  • Schaffung bestmöglicher sozialpolitischer Rahmenbedingungen für betreuende Angehörige
  • Sicherstellung einer bestmöglichen, nachhaltigen Verankerung der Entlastungsdienste (gute Rahmenbedingungen für die Entlastungsdienste selbst)

Vereinsorgane

  • die Delegiertenversammlung
  • der Vorstand
  • die Revisionsstelle

Finanzierung

  • Mitgliederbeiträge der Kollektivmitglieder
  • Mitgliederbeiträge der befreundeten Mitglieder
  • Beiträge der öffentlichen Hand (z. B. durch Leistungsverträge)
  • Beiträge von Stiftungen
  • Spenden und Legate von Privatpersonen sowie juristischen Personen

Statuten Entlastungsdienst Schweiz