Aktuell

Bund hat Problem erkannt

Lange ignorierte die Politik die Situation pflegender Angehöriger. Unter dem Druck der demografischen Alterung, der Kostenexplosion und dem Fachkräftemangel im Gesundheitswesen hat sich dies nun geändert.

Ende 2014 verabschiedete der Bundesrat einen Aktionsplan, um die Angehörigen besser zu unterstützen. Dieser Aktionsplan sieht vor, pflegende Angehörige breiter zu informieren, sie mit Angeboten zu entlasten, rechtlich stärker abzusichern und die Vereinbarkeit von Beruf und Pflege zu erhöhen. Geprüft wird auch ein Betreuungsurlaub mit Lohnfortzahlung, finanziert über eine Sozialversicherung.