Herzlich willkommen beim Entlastungsdienst Schweiz – Kanton Zürich

Der Entlastungsdienst betreut Kinder, Erwachsene und Senioren mit einer Behinderung, psychischer und körperlicher Einschränkung, bei Demenzerkrankung sowie nach einem Spital- oder Rehabilitationsaufenthalt. Es wird mit festen Bezugspersonen gearbeitet und die Einsätze können stunden-, tage- oder wochenweise sein. Bei Notsituationen ist auch kurzfristige Betreuung möglich.

Betreuungsengpässe wegen Coronavirus?

Kontaktieren Sie uns bei Betreuungsengpässen. Wir suchen gemeinsam eine Lösung.

Betreuung für Menschen und Kinder mit Behinderung

Wer für Nahestehende, Kinder oder andere Familienmitglieder auf Betreuung angewiesen ist, sieht sich in der aktuellen Situation mit dem sich verbreitenden Coronavirus zusätzlichen Herausforderungen gegenüber: Fallen Schulbetrieb, Kinderbetreuung oder die Betreuung für Menschen mit besonderen Bedürfnissen aus oder fühlen sich betreuende Angehörige aus gesundheitlichen Gründen gezwungen, sich vorübergehend von den zu betreuenden Personen zu distanzieren, wird es schnell eng. Betreuungsengpässe sind für viele aktuell ein Problem.

Der Entlastungsdienst Schweiz versucht hier mit den Betroffenen zusammen eine möglichst passende Lösung zu finden und Betreuungsengpässe zu überbrücken. Wo möglich springen wir kurzfristig und unkompliziert ein. Unsere Betreuungspersonen sind speziell geschult. Als Non-Profit-Organisation bietet der Entlastungsdienst Schweiz Betreuung zu sozialverträglichen Tarifen.

Heldinnen und Helden des Alltags

Die Coronakrise kennt zum Glück zahllose Heldinnen und Helden. Auch der Entlastungsdienst Schweiz hat viele Held*innen dieses aussergewöhnlichen Alltags in seinen Reihen: Betreuer*innen, die weiterhin Menschen unterstützen und natürlich unzählige betreuende Angehörige. Eine dieser Heldinnen ist Susanne, SOS Betreuerin beim Entlastungdienst Schweiz – Kanton Zürich. Sie ist immer wieder in anderen Einsätzen, die dringend nötig oder befristet sind. Oder Familienvater Sascha, der für drei kleine Kinder sorgen muss, da seine Frau eine Hirnblutung bekam. Lesen Sie diese Geschichten unter Aktuelles

Haben Sie Fragen? Sind Sie verunsichert?

Wir bitten unsere Kundinnen und Kunden, sich bei Unsicherheiten und Fragen direkt mit uns telefonisch in Verbindung zu setzen. Wir sind gerne für Sie da!

+41 44 741 13 30

Bei allgemeinen Fragen zum Coronavirus empfehlen wir die Infoline Coronavirus, die täglich 24 Stunden erreichbar ist:

+41 58 463 00 00

 

Wer sind wir und was tun wir? Mehr über den Entlastungsdienst im Kurzvideo:

Anmeldung für Entlastung

Wir bieten Menschen und Familien, die von einer chronischen Krankheit, einer Behinderung oder Demenz betroffen sind, Hilfe und Unterstützung an.

Nützliche Informationen

Zusätzlich zu unserem Betreuungsangebot stellen wir Ihnen hier hilfreiche Informationen rund um das Thema Betreuung und Unterstützung im Alltag bereit.

Kundenstimmen

«Für mich als Mutter zweier Kinder mit einer Behinderung ermöglicht der Entlastungsdienst Freiraum, um mich ausser Haus frei bewegen zu können.» Frau Jäger